/ / So beheben Sie ein Apple iPad Pro 2018, das nach einem Update auf iOS 12.1.4 überhitzt ist [Fehlerbehebung]

So beheben Sie ein Apple iPad Pro 2018, das nach dem Update auf iOS 12.1.4 überhitzt ist [Fehlerbehebung]

Überhitzungsprobleme in mobilen Geräten sind häufigSoftware-bezogenen Faktoren wie Systemfehlern, schädlichen Apps und fehlerhaften Updates In einigen Fällen ist eine beschädigte Komponente schuld. Um softwarebezogene Überhitzungsprobleme zu bewältigen, müssen Sie die zugrunde liegende Ursache ermitteln und anschließend beseitigen. Wenn das Symptom durch ein Update ausgelöst wird, wäre das Herausfinden des Auslösers eine Herausforderung.

Um Ihnen einige Eingaben zu geben, habe ich einige aufgelistetanwendbare Verfahren und mögliche Lösungen für ein ähnliches Problem auf dem iPad Pro (2018). Lesen Sie, um zu erfahren, was Sie tun müssen, wenn Ihr iPad Pro nach einem Update auf iOS 12.1.4 plötzlich überhitzt. Sie können diese Lösungen ausprobieren, bevor Sie zu einer Apple Genius-Bar fahren.

Aber vor allem anderen, wenn Sie ein anderes Problem mit Ihrem Telefon haben, schauen Sie bei uns vorbei Fehlerbehebungsseite da wir bereits hunderte von problemen angesprochen habenvon den Eigentümern gemeldet. Wahrscheinlich gibt es bereits Lösungen auf unserer Website oder zumindest ähnliche Probleme, die wir bereits behoben haben. Versuchen Sie also, solche zu finden, die Ihrem Problem ähnlich oder verwandt sind. Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an uns iPad gibt Fragebogen aus.

Erste Lösung: Beenden Sie alle Hintergrund-Apps und starten Sie sie anschließend erneut.

Wenn Hintergrund-Apps unbrauchbar werden, besteht eine ChanceDamit kann der Prozessor so lange arbeiten, bis das Gerät heiß wird. Wenn Apps im Hintergrund angehalten werden, kann dies für das Multitasking oder Neuladen derselben Anwendung von Vorteil sein. Je länger Apps in diesem Status verbleiben, desto höher ist jedoch auch ihre Absturzgefahr. Hintergrund-Apps stürzen in der Regel nach einer Systemupdate-Implementierung ab. In diesem Fall treten unerwünschte Symptome auf. Um sicherzustellen, dass dies nicht zu einer Überhitzung Ihres iPad Pro führt, löschen Sie alle Hintergrund-Apps auf Ihrem iPad Pro mit den folgenden Schritten:

  1. Wischen Sie von der Unterseite des Startbildschirms nach oben und pausieren Sie dann in der Mitte des Bildschirms.
  2. Wischen Sie dann nach rechts oder links, um durch die App-Vorschau zu navigieren.
  3. Wischen Sie auf einer App-Karte / Vorschau nach oben, um einzelne Anwendungen zu schließen.

Um den Cache aus dem internen Speicher zu löschen und Ihre iPad-Apps und -Dienste zu aktualisieren, wird auch ein Soft Reset empfohlen. Und so wird's gemacht:

  1. Halten Sie die Taste gedrückt Side / Power-Taste und entweder Lautstärketasten gleichzeitig für einige Sekunden.
  2. Lassen Sie die Tasten los, wenn die Wischen zum Ausschalten Befehl erscheint und ziehen Sie den Schieberegler nach rechts.
  3. Halten Sie nach 30 Sekunden die Taste gedrückt Ein- / Seitentaste erneut, bis das iPad neu startet.

Versuchen Sie nach dem Neustart des iPad, es wie gewohnt zu verwenden und festzustellen, ob das Überhitzungssymptom anhält.

Zweite Lösung: Installieren Sie App-Updates auf Ihrem iPad Pro.

Apps, die von einem Update missbraucht werden, sindnormalerweise diejenigen, die nicht mehr aktuell sind. Wenn Sie Ihre Drittanbieter-Apps nicht für die automatische Aktualisierung eingerichtet haben, werden sich die veralteten Apps möglicherweise nicht ordnungsgemäß verhalten und das Gerät wird so schnell heiß. In diesem Fall müssen Sie ausstehende App-Updates auf Ihrem iPad Pro installieren. Hier ist wie:

  1. Tippen Sie auf dem Startbildschirm auf Appstore.
  2. Scrollen Sie vom App Store-Hauptbildschirm nach unten und tippen Sie auf Aktualisierung Tab. Eine Liste aller Apps mit ausstehenden Updates wird angezeigt.
  3. Tippen Sie auf die Aktualisieren neben dem Namen der App, um einzelne Apps zu aktualisieren.
  4. Wenn mehrere App-Updates verfügbar sind, tippen Sie einfach auf Alle aktualisieren oben rechts auf dem Bildschirm, um alle App-Updates gleichzeitig zu installieren.

Starten Sie nach der Aktualisierung von Apps Ihr iPad neu, um die letzten Änderungen an Ihren Apps zu aktualisieren und zu implementieren. Versuchen Sie dann, Ihr Gerät zu verwenden, um festzustellen, ob das Überhitzungssymptom erneut auftritt.

Dritte Lösung: Setzen Sie alle Einstellungen auf Ihrem iPad Pro zurück.

Es wird empfohlen, alle Einstellungen danach zurückzusetzenNeue Updates installieren. Dies hilft, nachteilige Systemverhalten zu beseitigen, die durch einige fehlerhafte Einstellungen während des Aktualisierungsvorgangs verursacht werden. Durch das Zurücksetzen werden grundsätzlich alle benutzerdefinierten Optionen und Einstellungen auf dem Gerät gelöscht und anschließend die Standard- oder ursprünglichen Optionen und Werte wiederhergestellt. Jedes nachteilige Verhalten, das durch falsche Einstellungen verursacht wird, wird daher gelöscht. So wird's gemacht:

  1. Tippen Sie auf dem Startbildschirm auf die Einstellungen.
  2. Wählen Allgemeines.
  3. Blättern Sie nach unten und tippen Sie auf Zurücksetzen.
  4. Wählen Sie die Option zu Alle Einstellungen zurücksetzen.
  5. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie Ihren Passcode ein und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um das Zurücksetzen aller Einstellungen zu bestätigen.

Dieses Zurücksetzen wirkt sich nicht auf gespeicherte Daten iminterner Speicher, somit sind alle Ihre gespeicherten Inhalte sicher. Sie müssen jedoch die standardmäßig deaktivierten Funktionen wieder aktivieren, damit Sie sie später wieder auf Ihrem Telefon verwenden können.

Vierte Lösung: Löschen Sie die Werkseinstellungen Ihres iPad Pro und setzen Sie sie zurück.

In der Regel ist ein Werksreset oder ein Master-Reset erforderlichBeheben von komplexen Systemfehlern einschließlich Post-iOS-Update-Fehlern, die durch frühere Problemumgehungen nicht behoben werden konnten. Es löscht alle Daten von Ihrem iOS-Gerät und stellt die werkseitigen Standardeinstellungen wieder her. Das Sichern der Inhalte wäre jedoch vorher erforderlich. Sie können Ihre Dateien auf Ihrem iCloud-Laufwerk oder in iTunes sichern. Nachdem Sie Ihre Sicherung eingerichtet haben, können Sie die folgenden Schritte ausführen, um das iPad Pro über die Einstellungen zurückzusetzen:

  1. Tippen Sie auf dem Startbildschirm auf die Einstellungen.
  2. Wählen Allgemeines.
  3. Blättern Sie nach unten und tippen Sie auf Zurücksetzen.
  4. Wählen Sie die Option zu Löschen Sie alle Inhalte und Einstellungen.
  5. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie Ihren Passcode ein und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen zu bestätigen.

Nach dem Zurücksetzen sollte Ihr Gerät neu gestartet werdenautomatisch und lädt dann die werkseitigen Standardeinstellungen und -optionen. Um Ihr Gerät verwenden zu können, müssen Sie zunächst alles einrichten. Folgen Sie einfach den Anweisungen auf dem Bildschirm, um Ihr iPad Pro als neu einzurichten.

Fünfte Lösung: Stellen Sie Ihr iPad Pro-System im Wiederherstellungsmodus wieder her.

Wiederherstellen Ihres Geräts auf einer vorherigen iOS-Sicherungkann als letzte Option betrachtet werden, wenn das Problem auch nach einem Master-Reset weiterhin besteht. Als nächste Option können Sie Ihr Gerät in einen Wiederherstellungszustand versetzen und wichtige Systemreparaturen über iTunes durchführen. Sichern Sie sich dazu einen Computer, auf dem die neueste Version der iTunes-Software installiert ist. Verbinden Sie dann Ihr iPad über das von Apple mitgelieferte Synchronisierungskabel mit dem Computer. Sobald Ihr Gerät verbunden ist, gehen Sie wie folgt vor, um den Wiederherstellungsmodus aufzurufen und iOS wiederherzustellen:

  1. Drücken Sie kurz die Taste und lassen Sie sie los Taste zum Erhöhen der Lautstärke.
  2. Drücken Sie anschließend kurz die Taste und lassen Sie sie los Leiser-Taste
  3. Halten Sie dann die Taste gedrückt Side / Power-Taste bis Sie das sehen Verbinden Sie sich mit dem iTunes-Bildschirm. Dies bedeutet, dass sich Ihr iPhone im Wiederherstellungsmodus befindet.
  4. Wenn Sie die Option sehen Aktualisieren oder Wiederherstellen, wählen Wiederherstellen.
  5. Befolgen Sie dann die restlichen Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Wiederherstellung Ihres iPad Pro in iTunes abzuschließen.

Trennen Sie Ihr Gerät nicht, wenn die Wiederherstellung des Wiederherstellungsmodus noch nicht abgeschlossen ist. Andernfalls würden Sie am Ende ein korruptes System haben und stattdessen auf schlimmere Symptome stoßen.

Andere Optionen

Wenn Ihr iPad Pro weiterhin überhitzt und SieWenn Sie bereit sind, weitere Probleme zu beheben, können Sie auf den tiefsten Typ der iOS-Wiederherstellung zurückgreifen, den DFU-Modus. In diesem Zustand kann Ihr Gerät auch ohne Aktivierung des Bootloaders mit iTunes kommunizieren. Sie können ein Downgrade Ihres Gerätesystems wählen, wenn Sie eine glaubwürdige iOS-Sicherung zum Wiederherstellen haben.

Sie können auch alternative iOS-Systeme verwendenVerwaltungs- und Reparaturwerkzeuge. Wie iTunes können Sie eines dieser Tools herunterladen und auf einen kompatiblen Computer installieren und anschließend Ihr iPad über ein USB-Kabel / Lightning-Kabel anschließen, um Systemfehler zu beheben, die zu einer Überhitzung des Geräts geführt haben.

Wenn an Ihrem Ende nichts anderes funktioniert, dann Siesollte Ihr Gerät zur nächsten Hardware-Bewertung zum nächsten Apple Service Center bringen. Ihr Gerät hat möglicherweise einen Schaden erlitten, der dazu führt, dass sich der Prozessor so schnell aufheizt. In diesem Fall wäre eine Hardware-Reparatur erforderlich.

Ich hoffe, dass wir Ihnen helfen konnten, das Problem zu behebenProblem mit Ihrem Gerät. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns helfen würden, das Wort zu verbreiten. Vielen Dank fürs Lesen!

Wohnungen