/ / GPS, Ortungsdienste funktionieren auf Apple iPhone SE nicht, wie [Fehlerbehebung] behoben wird

GPS, Ortungsdienste funktionieren auf Apple iPhone SE nicht

Wenn Apple die iOS 8-Plattform für ausgerollt hatBei ausgewählten iPhone- und iPad-Geräten hatten mehrere iPhone-Besitzer Probleme mit den GPS- und Ortungsdiensten. Einige Benutzer geben an, dass ihr iPhone-GPS falsche oder ungenaue Anweisungen gibt, was zu Positionsdiensten und Karten-Apps führt und am schlechtesten überhaupt nicht funktioniert. Die gleichen Probleme sind bei der Implementierung von iOS 9.3 und späteren Versionen aufgetreten.

Obwohl viele Leute die Schuld an einem Fehler gebenUpdate auf iOS, andere haben auf ihrem iPhone keine Verbindung zwischen Software-Update und GPS-Problemen gefunden. Anscheinend gibt es andere Faktoren, die zu kleinen und größeren Fehlern auf dem iPhone-GPS und den Ortungsdiensten führen können. Diese Faktoren sowie einige Lösungsvorschläge werden in diesem Beitrag hervorgehoben. Wenn Sie zufällig auf diese Seite stoßen, während Sie nach möglichen Lösungen für ähnliche Probleme bei den GPS-Diensten des iPhone SE suchen, sollten Sie weiterlesen und Hilfe erhalten.

Bevor wir nun mit der Fehlerbehebung fortfahren, schauen Sie bei unserem neuen iPhone SE vorbei Fehlerbehebungsseite denn wir haben bereits einige Anleitungen und Tutorials veröffentlicht. Sie können uns auch kontaktieren, indem Sie unser Formular ausfüllen iPhone gibt Fragebogen aus. Dies ist ein kostenloser Beratungsservice, den wir anbieten, und alles, was wir brauchen, sind Informationen über das Problem. Geben Sie uns das bitte, damit wir Ihnen besser helfen können.

Was verursacht GPS-Probleme auf Ihrem iPhone SE?

Smartphones werden heutzutage von vielen genutztHauptwerkzeug für die Navigation wie Fahren und Abbiegen von Wegbeschreibungen, damit sie ihre Ziele ohne Verlust erreichen können. Möglich wird dies durch die fortschrittliche GPS-Technologie, die in jedes dieser Mobilgeräte integriert ist. Das iPhone SE zum Beispiel, das eine unterstützte GPS- und GLONASS-Technologie, einen digitalen Kompass, Wi-Fi, Cellular und den iBeacon-Mikrocontainer integriert, wird Ihnen helfen, innerhalb kürzester Zeit den gewünschten Ort zu erreichen. Das ist aber genau dann der Fall, wenn mit dem GPS-Chip und der Gerätesoftware nichts schief geht.

Handys verwenden im Allgemeinen TrilaterationGPS-Funktionen ausführen, z. B. den genauen Standort bestimmen. GPS-fähige Geräte zeichnen eine Kugel um jeden der drei erreichbaren Satelliten in Verbindung mit Informationen zum Telefonsignal

Es gibt viele Faktoren, die das GPS beeinflussen könnenFunktionen auf Ihrem iPhone SE. Netzwerkprobleme, Softwarefehler, fehlerhafte Aktualisierungen und beschädigte GPS-Chips gehören zu den häufigsten Schuldigen. Andere Umweltfaktoren können ebenfalls zu Problemen führen, wie z. B. hohe Gebäude, Bäume, Berge oder andere Dinge, die die Sichtverbindung zwischen dem Telefon und dem GPS-Satelliten oder dem Netzwerkturm behindern können. So kann jeder dieser Faktoren die GPS- und Ortungsdienste auf Ihrem iPhone SE beeinflussen.

  • Netzwerk- oder Signalprobleme. Schlechter oder kein Empfang auf dem iPhone kann ebenfallsDies führt dazu, dass GPS-fähige Apps und einschlägige Dienste manchmal funktionsuntüchtig werden. Eine der Voraussetzungen für die ordnungsgemäße Funktion von GPS- oder Navigations-Apps ist eine stabile und stabile Netzwerkverbindung. Ohne sie würden sich Probleme und Fehler wahrscheinlich manifestieren. Netzwerkausfälle oder mögliche Hindernisse, die Ihr Gerät möglicherweise davon abgehalten haben, ein anständiges Netzwerksignal zu empfangen, sollten vorab überprüft werden, wenn Sie Probleme mit dem GPS des iPhone lösen.
  • Software-Fehler. Es ist unvermeidlich, dass jede App fehlerhaft wird undzufällig Glitch. In der Regel können Fehler durch beschädigte Dateien dazu führen, dass die GPS-App fehlerhaft wird oder nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert. Oft werden diese Probleme durch einen einfachen Neustart behoben. Harte Fehler erfordern jedoch bereits einen Patch für iOS-Updates.
  • Fehlerhafte Updates. Updates sind in erster Linie dazu gedacht, zu optimierenUm die Funktionen des Geräts zu verbessern, können auch sie einige Fehler enthalten, die dazu führen können, dass sich eine App bei der Implementierung des Updates nicht richtig benimmt. Einige dieser Probleme können durch bestimmte Problemumgehungen behoben werden. Normalerweise greifen Benutzer dazu zurück, iOS herunterzurüsten (von einem vorherigen iOS-Backup wiederherzustellen) oder auf die neueste verfügbare iOS-Version zu aktualisieren.
  • Einschränkungen für Standortdienste. Einige Einschränkungen für Standortdiensteauf Ihrem iPhone SE ist auch eine mögliche Ursache. Wenn Sie Standortdienste aus Datenschutz- und Sicherheitsgründen deaktivieren, steuern, welche Apps Standortdaten verwenden oder Akkus sparen, führt dies wahrscheinlich zu denselben Problemen.
  • Hardwareschaden. Dies ist die schlechteste mögliche Ursache, die Sie solltenBerücksichtigen Sie insbesondere, ob es auf dem iPhone bereits zu einem Rückgang oder einer Liquiditätsbelastung gekommen ist. Möglicherweise wurde der GPS-Chip durch Nässe oder Sturz beschädigt.

Wie gehe ich mit GPS-Problemen auf Ihrem iPhone SE um?

Nun haben Sie bereits einen Hinweis auf das MöglicheVersuchen Sie, das Triggerproblem an Ihrem Ende zu ermitteln, und beginnen Sie dann mit der Arbeit. Beim Spielen von Pokemon Go auf Ihrem iPhone werden beispielsweise Fehler angezeigt, wenn der Empfang schlecht ist oder kein Signal ausgegeben wird. In diesem Fall müssen Sie sich zunächst mit Netzwerkproblemen befassen. Sie können sich auch auf die nachfolgenden Lösungen und Problemumgehungen beziehen, um die zugrunde liegende Ursache zu beheben. Testen Sie Ihr Gerät nach jedem Schritt, um festzustellen, ob das Problem behoben wurde. Wenn nicht, versuchen Sie es mit den nächsten anwendbaren Lösungen. Hier sind einige mögliche Lösungen, die Sie anprobieren können.

Überprüfen Sie vor der Fehlerbehebung die entsprechenden Funktionen und Einstellungen Ihres iPhone SE. Ortungsdienste, Flugzeugmodus, Datum und Uhrzeit, WLAN- oder Mobilfunknetzwerk-Einstellungen sollten Sie beim Umgang mit Geräteproblemen einschließlich GPS-Fehlern prüfen.

  • Standortdienste - Stellen Sie sicher, dass die Ortungsdienste auf Ihrem iPhone SE aktiviert sind. Um dies zu überprüfen, navigieren Sie zu dem Schalter, um die Funktion zu aktivieren.Einstellungen-> Datenschutz-> Ortungsdienste->
  • Flugzeug-Modus - aus einigen Gründen konnten andere Benutzer findenAbhilfe schaffen Sie, indem Sie den Flugmodus ein- oder ausschalten. Wenn Sie dies versuchen möchten, stellen Sie sicher, dass es am Ende ausgeschaltet ist. Standortdienste funktionieren nicht, wenn der Flugzeugmodus auf dem Gerät aktiviert ist.
  • Datums- und Uhrzeiteinstellungen - falsche Datums- und Uhrzeiteinstellungen können die Folge seinGPS-fähige Apps zeigen falsche oder ungenaue Positionen und Richtungen an. Wie bei anderen Verbindungsfunktionen erfordert GPS auch die richtigen Datums- und Uhrzeiteinstellungen für das Gerät. Um zu überprüfen, gehen Sie zu Einstellungen-> Datum & Uhrzeit-> dann auswählen Automatisch einstellen aus den gegebenen Optionen. Dadurch werden Datum und Uhrzeit auf Ihrem iPhone automatisch festgelegt.
  • Netzwerksignal oder Empfangsfehler - Wenn mit dem Netzwerk etwas nicht stimmt,relevante Dienste wie GPS-Tools und Navigations-Apps funktionieren möglicherweise nicht wie vorgesehen auf Ihrem Gerät. Davon abgesehen müssen Sie das Netzwerk vorher reparieren.

Lösungen und Problemumgehungen zur Behebung von GPS-Problemen und Positionsfehlern

Erste Lösung: Starten Sie Ihr iPhone neu.

Sollte das Problem durch kleine Störungen verursacht werdenWenn Sie in der Software oder der GPS-Anwendung einen Soft-Reset durchführen oder einen Neustart Ihres iPhones durchführen, kann dies möglicherweise behoben werden. Der Vorgang wirkt sich nicht auf Daten auf Ihrem iPhone aus und ist daher sicher. So wird es richtig gemacht:

  • Halten Sie dazu die Sleep / Wake-Taste gedrücktIhr iPhone, bis der Schieberegler angezeigt wird. Ziehen Sie den Schieberegler, um Ihr iPhone auszuschalten. Halten Sie nach 30 Sekunden die Standby-Taste erneut gedrückt, bis das Apple-Logo angezeigt wird.

Warten Sie, bis Ihr iPhone den Neustartvorgang abgeschlossen hat. Versuchen Sie anschließend zu überprüfen, ob das GPS bereits funktioniert.

In dem Fall, wo Ihr iPhone wirdWenn die GPS-App nicht mehr reagiert, wäre ein Neustart erzwungen. Ähnlich wie bei einem Soft-Reset werden im Prozess keine Daten beeinflusst, so dass auch dies sicher ist.

  • Um einen Neustart zu erzwingen, halten Sie die Standby- / Weck- und Home-Taste mindestens 10 Sekunden lang gedrückt und lassen Sie beide Tasten los, wenn das Apple-Logo angezeigt wird.

Ihr iPhone startet dann neu. Wenn der Neustart abgeschlossen ist, überprüfen Sie das GPS und prüfen Sie, ob es jetzt ordnungsgemäß funktioniert.

Zweite Lösung: Wechseln Sie zu anderen verfügbaren Netzwerkbereichen als LTE.

Diese Problemumgehung hat anderen iPhone-Benutzern geholfenhaben sich mit den gleichen GPS-Problemen auf ihrem jeweiligen Gerät befasst. Sie haben LTE ausgeschaltet und 3G als Netzwerkband ausgewählt. So funktioniert das:

  • Zapfhahn die Einstellungen.
  • Blättern Sie zu und tippen Sie auf Zellular.
  • Zapfhahn Datenoptionen.
  • Zapfhahn Stimme & Daten.
  • Tippen Sie auf, um auszuwählen 3G.

Nachdem Sie das Netzwerk auf 3G eingestellt haben, starten Sie Ihr iPhone neu, und versuchen Sie herauszufinden, ob GPS bereits mit dem 3G-Netzwerk funktioniert.

Dritte Lösung: Netzwerkeinstellungen zurücksetzen.

Probleme wie diese können auch durcheinander gebracht werdenNetzwerkeinstellungen oder falsch konfigurierte Netzwerkeinstellungen und ein Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen können eine mögliche Lösung sein. Beachten Sie jedoch, dass Netzwerkinformationen wie Wi-Fi-Netzwerke und Kennwörter dabei gelöscht werden, da die Netzwerkeinstellungen auf die Standardwerte zurückgesetzt werden. Beachten Sie diese Informationen, bevor Sie mit diesen Schritten fortfahren:

  • Zapfhahn die Einstellungen.
  • Zapfhahn Allgemeines.
  • Zapfhahn Zurücksetzen.
  • Wählen Netzwerkeinstellungen zurücksetzen.

Warten Sie, bis das iPhone den Netzwerk-Reset abgeschlossen hat, und starten Sie das Gerät neu.

Vierte Lösung: iOS Update-Installation

Wenn Sie es noch nicht getan haben, sollten SieErwägen Sie die Aktualisierung Ihres iPhone SE auf die neueste verfügbare iOS-Version. Dadurch werden Fehler und beschädigte Dateien entfernt, die das iPhone-GPS möglicherweise unberechenbar gemacht haben. So überprüfen Sie, ob auf Ihrem iPhone SE verfügbare Software-Updates verfügbar sind.

  • Gehe rüber zu Einstellungen-> Allgemein-> Software-Update.

Wenn ein Update verfügbar ist, sichern Sie Ihr iPhone. Wenn die Sicherung abgeschlossen ist, tippen Sie auf die Option Herunterladen und installieren oder Jetzt installieren.

Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um den iOS-Aktualisierungsvorgang abzuschließen, und richten Sie das Gerät für die Verwendung ein.

Fünfte Lösung (optional): Werkseinstellung

Dies sollte nur als letzter Ausweg betrachtet werdeninsbesondere, wenn keine der oben genannten Abhilfemaßnahmen das Problem beheben kann. Wie der Name schon sagt, wird Ihr iPhone durch ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen gelöscht oder vollständig gelöscht und anschließend auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Es ist eine effektive Lösung für softwarebezogene Probleme auf mobilen Geräten, die durch eine entsprechende Problemumgehung nicht behoben werden konnte. Da alle Ihre Inhalte dabei gelöscht werden, sollten Sie Ihr iPhone unbedingt sichern, bevor Sie beginnen.

Sie können einen Werksreset über Ihre iPhone-Einstellungen oder über iTunes durchführen.

  • Um einen Werksreset über das iPhone-Einstellungsmenü durchzuführen, gehen Sie zu Einstellungen-> Allgemein-> Zurücksetzen-> Alle Inhalte und Einstellungen löschen.

Sie werden möglicherweise aufgefordert, einen Passcode einzugeben, um fortzufahren und den Rücksetzvorgang abzuschließen.

Sichern Sie einen Computer (Windows oder Mac), auf dem die neueste Version von iTunes ausgeführt wird, und führen Sie dann die folgenden Schritte aus, um ein Werksreset mit iTunes durchzuführen:

  • Verbinden Sie Ihr iPhone SE über das mitgelieferte USB-Kabel bzw. den USB-Anschluss mit dem Computer.
  • Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie den korrekten Passcode für Ihr Gerät ein oder wählen Sie die Option "Diesen Computer vertrauen".
  • Folge den Anweisungen auf dem Bildschirm.
  • Wählen Sie Ihr iPhone SE aus der Liste der Geräte in iTunes aus.
  • Navigieren Sie zu Zusammenfassung klicken Sie dann auf Stellen Sie das Gerät wieder her.
  • Klicken Wiederherstellen erneut, um die Aktion zu bestätigen.

Warten Sie, bis iTunes das Gerät vollständig gelöscht hat, und installiert die neueste iOS-Plattform.

Nachdem das iPhone die Werkseinstellungen wiederhergestellt hat, wird es neu gestartet.

Weitere Hilfe suchen

Wenn das Problem bestehen bleibt oder Ihr iPhone SE GPS istWenn Sie immer noch nicht ordnungsgemäß funktionieren, wenden Sie sich an Ihren Kundendienst oder den Apple Support, um Ihr Anliegen zu eskalieren und weitere Unterstützung oder Empfehlungen anzufordern. Alternativ können Sie Ihr iPhone einfach direkt zu einem autorisierten Service-Center bringen, um die Hardware zu bewerten, falls Sie vermuten, dass ein physischer oder flüssiger Schaden vorliegt, der zu einer Fehlfunktion des GPS-Chips führt.

verbinde dich mit uns

Besuchen Sie unser Fehlerbehebungsseite Weitere Lösungen für andere iPhone-Probleme finden Sie in unseren früheren Beiträgen. Wenn Sie unser iOS-Support-Team für weitere Unterstützung erreichen möchten, können Sie dies tun Füllen Sie dieses Formular aus mit allen erforderlichen Informationen. Stellen Sie sicher, dass Sie uns die wesentlichen Details zu dem Problem mitteilen, bei dem Sie Hilfe benötigen, damit wir Ihnen die bestmöglichen Lösungen und Empfehlungen zur Verfügung stellen können.

Wohnungen