/ / Apple iPhone SE-Speicherprobleme: Interner Speicher voll, wenig interner Speicher, fast vollständiger Speicher, nicht genügend Speicherplatz, andere verwandte Fehler

Apple iPhone SE-Speicherprobleme: Interner Speicher voll, Wenig interner Speicher, fast vollständiger Speicher, nicht genügend Speicherplatz, andere verwandte Fehler

Dieser Beitrag enthält Standardverfahren undEmpfohlene Problemumgehungen, um Speicherprobleme auf dem Smartphone #Apple iPhone SE (#iPhoneSE) zu beheben. Wenn Sie auf dieser Seite auf der Suche nach potenziellen Korrekturen für dasselbe Problem auf demselben Gerät stoßen, empfiehlt es sich, den gesamten Inhalt zu lesen und die Chance zu erhalten, die Lösung zu finden, die Sie gesucht haben.

iphone-se-boot-up

Nachfolgend sind relevante Symptome eines zu geringen internen Speichers auf Ihrem Gerät aufgeführt:

  • Speicherbezogene Fehlercodes und Eingabeaufforderungen
  • Apps oder Updates können nicht installiert werden
  • Träge oder langsame Leistung
  • Das Gerät friert weiter ein oder reagiert nicht
  • Zufälliger Absturz oder Neustart

Es ist ungewöhnlich für neue und leistungsfähige SmartphonesProbleme beim internen Speicher auftreten. Dies ist jedoch für neue Gerätemodelle ohne einen externen Speichererweiterungssteckplatz oder die Unterstützung von Micro-SD-Karten wie dem Apple iPhone SE nicht zu vermeiden. Trotzdem gibt es einige unvermeidliche Fälle, in denen Benutzer eines solchen Geräts mit der höchsten Schicht auf Speicherprobleme stoßen würden. In der Tat haben mehrere iPhone-Besitzer Probleme gemeldet, bei denen das Gerät auf speicherbezogene Fehler und Eingabeaufforderungen gestoßen ist, darunter der interne Speicher voll, der interne Speicher voll, der Speicher fast voll, nicht genügend Speicherplatz und andere relevante Eingabeaufforderungen, während versucht wurde, zu installieren und installieren oder speichern Sie neue Dateien im internen Speichersystem ihres iPhones.

Zu wenig Speicherprobleme können auftreten, wenn Sie dies auch getan habenviele Apps auf Ihrem Gerät installiert. Ein weiterer Faktor, der das gleiche Problem auf Ihrem iPhone verursachen kann, ist der Cache. Ihre Apps sammeln viel Cache, vor allem wenn sie keine Selbstreinigungsfunktionen haben. In diesem Fall müssen Sie die Caches manuell aus der App löschen. Es gibt auch andere Fälle, in denen ein bestimmter Softwarefehler oder -fehler Schuld ist. Gehen Sie die folgenden Schritte durch, wenn Sie alles für den Start vorbereitet haben.

Empfohlene Lösungen und Problemumgehungen

Die folgenden Schritte helfen Ihnen bei der Bestimmung von undbeheben Sie die zugrunde liegende Ursache des Problems. Testen Sie Ihr Gerät nach jedem Schritt, um festzustellen, ob das Problem behoben ist. Fahren Sie andernfalls mit der nächsten verfügbaren Lösung fort.

  1. Überprüfen und verwalten Sie den Speicher.

Das Überprüfen des aktuellen internen Speicherstatus Ihres iPhones ist ein guter Anfang. So kommen Sie dorthin:

    • Zapfhahn die Einstellungen vom Startbildschirm aus.
    • Blättern Sie zu und tippen Sie auf Allgemeines.
  • Zapfhahn Speicher- und iCloud-Nutzung.
  • Um eine Liste der Anwendungen anzuzeigen, die derzeit den Systemspeicher verwenden, tippen Sie auf Speicher verwalten.

Bei Bedarf können Sie versuchen, unerwünschte Apps auf Ihrem Gerät zu schließen oder zu deinstallieren. So deinstallieren Sie eine App:

  • Tippen Sie etwas länger auf das App-Symbol, um es zu entfernen oder zu deinstallieren.
  • Wenn die App zu schütteln oder zu wackeln beginnt, tippen Sie auf X neben der App, die Sie deinstallieren möchten.
  • Zapfhahn Löschen um die Aktion zu bestätigen.
  • Um das Schütteln zu stabilisieren, drücken Sie die Taste Zuhause Schlüssel.

Hinweis: Einige vorinstallierte Anwendungen auf Ihrem Apple iPhone SE können nicht deinstalliert werden. Wenn Sie Probleme bei der Deinstallation von Apps haben, stellen Sie sicher, dass diese App integriert ist.

  1. Starten Sie Ihr iPhone neu.

In vielen Fällen reicht ein einfacher Neustart oder ein Soft-Reset aus, um ein Softwareproblem oder derartige Fehler zu beheben. Dieser Vorgang ist sicher, da dadurch keine Inhalte oder Daten gelöscht werden.

So wird's gemacht:

  • Halten Sie die Taste gedrückt Leistung und Zuhause Tasten auf dem Startbildschirm.
  • Lassen Sie beide Tasten los, wenn das Apple-Logo angezeigt wird, und warten Sie, bis Ihr iPhone den Neustartvorgang abgeschlossen hat.

Viele softwarebezogene Probleme werden durch einen Neustart behoben. Vergessen Sie also nicht, diese Problemumgehung zu vergessen. Sie müssen Ihr iPhone möglicherweise mehrmals neu starten, um positive Ergebnisse bei der Leistung zu erzielen.

  1. Deaktivieren Sie das iCloud-Laufwerk.

Ihr iPhone verfügt über eine iCloud-LaufwerksfunktionSie greifen von Ihrem Mac-Computer oder einem anderen mit Ihrem iPhone verbundenen iOS-Gerät auf Dateien zu. Eine Möglichkeit, mehr Speicherplatz auf Ihrem iPhone freizugeben, besteht darin, das iCloud-Laufwerk auszuschalten.

Hier ist wie:

  • Gehe zu den Einstellungen.
  • Tippen Sie auf iCloud.
  • Tippen Sie auf iCloud Drive.
  • Schalten Sie den iCloud Drive-Schalter um, um die Funktion auszuschalten.

Testen Sie jetzt Ihr Gerät und sehen Sie, ob es Verbesserungen gibt. Wenn keine vorhanden ist, fahren Sie mit der nächsten Problemumgehung fort.

  1. Alle Einstellungen zurücksetzen.

Beim Zurücksetzen aller Einstellungen werden keine Daten gelöscht oder gelöscht, sondern nur Ihre Einstellungen und Einstellungen. Dies bedeutet, dass Ihre Kontakte, Fotos, Musik und Kalenderereignisse sicher sind.

Um alle Einstellungen zurückzusetzen, gehen Sie zu Einstellungen-> Allgemein-> Zurücksetzen-> Alle Einstellungen zurücksetzen.

Starten Sie nach dem Zurücksetzen aller Einstellungen Ihr iPhone neu und sehen Sie das Ergebnis.

  1. Sichern und Wiederherstellen.

Eine komplette Systemwiederherstellung auf Ihrem iPhone ist sehrBesonders hilfreich, wenn das Problem durch einen größeren Softwarefehler oder Fehler verursacht wird. Im Gegensatz zu anderen Zurücksetzungen werden bei einer Wiederherstellung alle Inhalte und Daten von Ihrem iPhone gelöscht. Aus diesem Grund müssen Sie vorher ein Backup Ihres iPhones erstellen. Sie können die Daten und Einstellungen Ihres iPhones in einer Datei über iTunes oder iCloud sichern oder kopieren. Nachdem Sie Ihr iPhone gesichert haben, können Sie mit der Systemwiederherstellung fortfahren. Sie können Ihr iPhone aus einem früheren Backup wiederherstellen oder es als neue oder werkseitige Standardeinstellungen einrichten.

Wenn das Problem nach dem Software-Update beginntheruntergeladen und auf Ihrem Gerät installiert ist, dann ist dies höchstwahrscheinlich der Täter. In diesem Fall können Sie entweder Ihr iPhone aus einem früheren Backup wiederherstellen oder warten, bis das nächste iOS-Update verfügbar ist. Wenn Sie sich für Letzteres entscheiden, sollten Sie sich an Ihren Mobilfunkanbieter oder an den Apple Support wenden, um das Problem zu eskalieren. Auf diese Weise können sie es unter den Prioritätsproblemen markieren, die im nächsten iOS-Patch behandelt werden sollen.

  1. Konfigurieren Sie die iCloud-Einstellungen.

Andere Benutzer stellten fest, dass das Speicherproblem sie hattenAuslöser war eine beträchtliche Anzahl von gestapelten iCloud-Änderungen in seinem Journal. In diesem Fall mussten sie lediglich das iCloud-Backup zwingen, Speicherplatz freizugeben.

Wenn Sie diese Methode ausprobieren möchten, müssen Sie Ihr iPhone an eine Stromquelle anschließen, eine Verbindung zu Wi-Fi herstellen, zu iCloud wechseln und dann die Option zum Öffnen auswählen.Jetzt sichern “ in dem iCloud-Einstellungen.

Eine andere relevante Empfehlung ist das Ausschalten iCloud-Speicher sichernSynchronisieren Sie dann Ihr iPhone mit iTunes und schalten Sie es dann aus iCloud Backup wieder an.

  1. Nutzung der für Ihr iPhone verfügbaren Speichererweiterungs- und Aufwertungswerkzeuge.

Es gibt viele Tools wie die DatenwiederherstellungSoftware zur Verwaltung des internen Speichers Ihres iPhone SE. Alles, was Sie tun müssen, ist den App Store aufzusuchen und die beste Software für Ihr iPhone auszuwählen. Im Allgemeinen integrieren diese Tools Funktionen zum Löschen von Junk-Dateien, zum Entfernen temporärer Dateien, zum Komprimieren von Fotos, zum Löschen von doppelten Dateien und zum dauerhaften Löschen gelöschter Dateien, um mehr Speicherplatz im internen Speicher Ihres iPhone zu schaffen.

Weitere hilfreiche Tipps zum Freigeben des internen Speichers Ihres iPhone SE

  • Löschen Sie alle nicht mehr verwendeten Fotos, Videos und anderen Multimediadateien, die nicht mehr verwendet werden.
  • Cache der Apps löschen Sehr empfehlenswert für Apps, die Sie häufig als Social-Media-Apps verwenden.
  • Löschen Sie den Verlauf der Browser-Apps und die Website-Daten. Das regelmäßige Löschen von Cache und Cookies in Ihrem iOS-Browser kann ebenfalls hilfreich sein.
  • Apps deinstallieren und erneut installieren Dies wird insbesondere dann empfohlen, wenn das Problem spezifisch für eine App ist. Zum Beispiel stürzt die App ab oder friert ein.
  • Löschen Sie alte oder nicht benötigte Nachrichten. Sie denken vielleicht, dass Textnachrichten nicht viel Speicherplatz benötigen, tatsächlich können sie jedoch im Laufe der Zeit Gigabytes Speicherplatz auf Ihrem iPhone belegen. Wenn Sie also zu denjenigen gehören, die das Senden und Empfangen von Fotos über Textnachrichten lieben, sollten Sie auch alte Nachrichten aus Ihrem Posteingang löschen.

Eskalieren Sie Speicherprobleme zu Ihrem iPhone-Träger oder Apple-Support

Wenn das Problem weiterhin besteht, nachdem alle Schritte ausgeführt wurdenWenn Sie die oben genannten Abhilfemaßnahmen anwenden, wenden Sie sich an Ihren Mobilfunkanbieter oder an den Apple-Support, und eskaliert das Speicherproblem Ihres iPhones für weitere Unterstützung und Empfehlungen.

Engagieren Sie sich mit uns

Wenn Sie andere Probleme mit Ihrem haben Apple iPhone SE, wir sind immer bereit zu helfen. Kontaktieren Sie uns über unsere iPhone gibt Fragebogen aus und stellen Sie uns alle erforderlichen Informationen zu Ihrem Problem zur Verfügung, damit wir eine Lösung für Ihr Problem finden können.

Wohnungen