/ / Samsung herrscht überragend im Jahr 2012, Crosses The Record 200m Mark

Samsung herrscht überragend im Jahr 2012, Crosses The Record 200m Mark

Samsung verkauft 200m Smartphones

Während es offensichtlich ist, dass Smartphone-Verkäufe habenDa die Daten der Analysten im Laufe der Jahre stetig gewachsen sind, haben neue Daten gezeigt, dass Smartphone-Sendungen im vergangenen Jahr einen Rekordwert erreicht haben. Die weltweiten Smartphone-Lieferungen erreichten weltweit 700 Millionen Einheiten, was einem Wachstum von 43 Prozent entspricht. Insgesamt wurden 1,6 Milliarden Telefone ausgeliefert.

„Die weltweiten Smartphone-Lieferungen stiegen um 38 Prozentjährlich von 157,0 Millionen Einheiten im vierten Quartal 2011 auf 217,0 Millionen im vierten Quartal 2012. Die weltweiten Smartphone-Lieferungen erreichten im Jahr 2012 einen Rekordwert von 700,1 Millionen Einheiten und stiegen kräftig von 490,5 Millionen Einheiten im Jahr 2011. Das weltweite Versandwachstum verlangsamte sich von 64 Prozent im Jahr 2011 auf 2011 43 Prozent im Jahr 2012, als die Durchdringung von Smartphones in entwickelten Regionen wie Nordamerika und Westeuropa reifte. “ Marktforscher Strategy Analysts berichtet.

Nicht überraschend dominierte Samsung die Szene,Mit einem weltweiten Anteil von 30 Prozent verkauften sie 2012 weltweit 213 Millionen Einheiten. Damit übertraf Samsung sogar Nokias vorherigen Rekord der meisten verkauften Smartphones eines Jahres, der 2010 bei 100,1 Millionen Einheiten lag Als das Galaxy S III und das Note 2 in entwickelten Märkten ausgeliefert wurden, kümmerten sich die Budgets der Galaxy Y-Serie um den Rest des Marktes. Diese Kontrolle über ein breites Marktspektrum hat es dem südkoreanischen Riesen ermöglicht, im Geschäft zu wachsen.

Apple dagegen wuchs auch finanziellmit einem Wachstum von 46 Prozent und verkaufte weltweit 135,8 Millionen Smartphones. Der weltweite Marktanteil liegt jedoch weiterhin bei 19 Prozent. Im Gegensatz zu seinen Mitbewerbern hat sich Apple in den entwickelten Märkten, vor allem in Nordamerika, gut behauptet, während die Leistung in anderen Teilen der Welt relativ schwach blieb.

Wo bleibt denn der bisherige Markt?Führer Nokia? Nach einem weltweiten Anteil von 16 Prozent im Jahr 2011 sank Nokia auf 5 Prozent, konnte aber seine Position als drittgrößter Smartphone-Anbieter der Welt im Jahr 2012 behaupten. Dazu trug vor allem die Asha-Serie von Feature-Phones und anderen Basismodellen bei in geringerem Maße durch die neuen Windows Phone-Flaggschiff-Modelle.

Via: CNET

Wohnungen